Covid-19 Infos

Corona-Auffrischungsimpfungen ab dem 20. September
jeden  Mittwoch  von  9.00 Uhr bis  10.30 Uhr.
Am 26. Dezember und am  2.Januar 2024 finden keine  Impfungen statt.


Impfstoff: Comirnaty 30 Mikrogramm/Dosis Omicron XBB1.5
(mRNA-Impfstoff von BioNTech)



Keine Anmeldung erforderlich!

Bitte bringen Sie Ihren Impfausweis mit !


Wer soll geimpft werden?



Die Impfung gegen Grippe ist gleichzeitig möglich und sinnvoll!

Wir werden Sie an dieser Stelle informieren, ab wann uns dieser Impfstoff zur Verfügung stehen wird.


F.A.Q. zum Thema Corona 

Was soll ich tun, wenn ich denke, Corona-Symptome zu haben?

Bitte melden Sie sich telefonisch (auch über unser Notfalltelefon) in unserer Praxis. Wir beraten Sie dann über die weiteren Maßnahmen.

Anschlussimpfungen (Booster-Impfungen)

Hier werden wir Sie demnächst über aktuelle Impfempfehlungen des Robert-Koch-Institutes informieren.



Haben Sie folgende Symptome?


Gehen Sie mit diesen Symptomen bitte nicht zur Arbeit oder zur Schule!

Bleiben Sie zu Hause und melden Sie sich bitte bei uns


Wir sprechen mit Ihnen und  vereinbaren wir mit Ihnen einen abgesicherten Untersuchungstermin, bei dem Sie möglichst keine Kontakte mit anderen Patienten in unseren  Räumlichkeiten haben sollen.


Haben Sie folgende Symptome?


Gehen Sie mit diesen Symptomen bitte nicht zur Arbeit oder zur Schule!

Bleiben Sie zu Hause und melden Sie sich bitte bei uns




Wir vereinbaren  mit Ihnen einen abgesicherten Untersuchungstermin, bei dem Sie möglichst keine Kontakte mit anderen Patienten in unseren  Räumlichkeiten haben sollen.


Muss ich für eine Krankmeldung in die Praxis kommen?

Seit dem 1. April sind telefonische Krankmeldungen nicht mehr gestattet.

Aktuelle Covid-19-Impfempfehlungen der STIKO

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren:
keine Impfung mehr erforderlich
__________________________________________

Erwachsene ohne Grunderkrankungen
zwischen 18 und 59 Jahren:
Grundimmuniserung (durch Impfung oder Infektion)
+  1 Auffrischimpfung;
von 3 Kontakten sollten 2 durch Impfungen erfolgt sein
_________________________________________

Personen ab 60 Jahren
Bewohner/innen in Pflegeeinrichtungen
Personen mit beruflichem Infektionsrisiko
(med. u. pflegerisches Personal):
Jährliche Auffrischungsimpfung mit  varianten-
angepasstem Impfstoff
Mindestabstand 12 Mon.  nach  letzter  Impfung/Infektion
_________________________________________

Personen mit Immunschwäche durch
Krankheit oder Therapie in jedem Alter:
ggf. zusätzliche Auffrischungsimpfungen auch in
kürzeren Abständen nach Rücksprache mit
behandelnden Ärzt(inn)en

   

.