Aktuelle Infos

INFEKTIONSSPRECHSTUNDE

Wegen steigender Zahlen allgemein infektiöser Erkrankungen und Covid-19-Infektionen haben wir wieder eine Infektionssprechstunde eingerichtet. An jedem Wochentag ist die Praxis von 10.30- 11.00 Uhr nur für Patient(inn)en mit Terminen in der Infektionssprechstunde geöffnet. In dieser Zeit können auch keine Rezepte abgeholt werden.





Wie geht es weiter mit den Impfungen gegen Covid-19?

Bei uns werden weiterhin jeden Mittwoch in der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 9.30 Uhr Impfungen gegen Covid-19 für Personen ab 12 Jahren durchgeführt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Impfausweis ist bitte mitzubringen. Gerne stellen wir auch digitale Zertifkate z.B. für die Mobiltelefone aus.

Wir impfen mit den Impfstoffen Comirnaty® von Biontech/Pfizer und Spikevax® von Moderna (für Personen ab 30)

Wer soll geimpft werden?

  • Jede Patientin, jeder Patient, der erst zwei Impfungen erhalten hat, wenn die zweite Impfung 6 Monate zurückliegt.

  • Alle Patientinnen, Patienten über 60 Jahre, deren dritte Impfung mehr als 6 Monate zurückliegt.

  • Bewohner und Beschäftigte in Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe sollten eine zweite Auffrischung erhalten.

  • Für unter 60-Jährige empfiehlt die Stiko generell keine vierte Impfung. Diese ist jedoch in Einzelfällen sinnvoll und möglich. Wir klären das gerne im individuellen Gespräch.

  • Für Personen, die 4 x geimpft sind (zweimalige Boosterung), gibt es derzeit für weitere Impfungen keine Empfehlungen



NEUER IMPSTOFF IST AB DEM 26.9.2022 VERFÜGBAR



Booster-Imfpfungen werden bei uns ab dem 28.9.2022 mit dem an die Virusvarianten BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoff von Biontec/Pfizer durchgeführt.

Eine gleichzeitige Imfpung gegen Influenza(Virusgrippe) ist möglich.









Impfungen gegen Grippe ab jetzt möglich für alle Personen ab 12 Jahren


Der Grippe-Impfstoff für Personen unter 60 Jahren (Vaxigrip Tetra® und
der Impfstoff für Personen über 60 Jahren (Efluelda ®) steht uns jetzt zur Verfügung.
Grippeimpfungen führen wir jeden Tag zwischen 9 Uhr und 10 Uhr durch.




Bitte berücksichtigen Sie, dass sich unsere Empfehlungen angepasst an aktuelle Studienergebnisse und rechtliche Vorgaben kurzfristig ändern können, so dass wir diese Informationen in den nächsten Wochen ständig aktualiseren werden.



Wer bekommt einen PCR-Test?

  • Patient(inn)en mit typischen Covid-Symptomen mit medizinschen, pflegerischen und erzieherischen Berufen oder mit engen privaten Kontakten zu immungeschwächten oder sonstig gefährdeten Personen.

  • nicht ausreichend geimpfte Patient(inn)en mit engem Kontakt zu Infizierten